🌴 Urlaub gegen Hilfe

Geduld ist das Schwerste und das Einzige, was zu lernen sich lohnt. Alle Natur, alles Wachstum, aller Friede, alles Gedeihen und Schöne in der Welt beruht auf Geduld, braucht Zeit, braucht Stille, braucht Vertrauen.

Hermann Hesse

Das Prinzip: Menschen – Gastgeber*innen – bieten eine Wohnung, ein Haus oder einen Stellplatz kostenfrei für eine Gegenleistung an. Und auf der anderen Seite gibt es Gäste, die gerne Urlaub machen möchten und dafür bereit sind, diese Gegenleistung zu erbringen.

 
Mein großer Wunsch ist es schon immer auf Reisen zu gehen um Land und Leute, tolle Orte zu entdecken… und natürlich ist eine Reise in die Ferne auch eine zu mir selbst🥰 und jetzt erleben ich mit meiner Kleinen kleine Abenteuer.
 
Ja auch für sie ist es eine tolle Begegnung mit Orten, Tieren und Menschen, um zu lernen und die Welt zu verstehen & zu sehen, zu fühlen…
 
Es ist toll, Erfahrungen zu sammeln, in Gemeinschaften, bei Freilerner-Familien, Garten und Permakultur, autarkes Leben, Hilfsprojekten und natürlich die Luft der Freiheit und Stille zu spüren.
 
Ich freue mich zu lernen und Neues zu entdecken…🍀🌱👁
 
Denn daraus entstehen immer mehr Visionen, einen eigenen Begegnungsort/Gemeinschaft zu erschaffen.
 
Vom 30. März bis 17. Mai sind wir in Koroni/Griechenland – Urlaub gegen Hilfe.
 
Ahoi, ihr Lieben 
Bewahre dir deinen eigenen Tanz zu tanzen du liebes Wesen
Und gehe in die Selbstverantwortung.
 
„Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft.“
 
Ganz liebe Frühlingsgrüße und Glück für dich