Träume – Blogpoesie

Ich träume von dem Licht,
Was nicht ist.
Warum so ängstlich vorm Dunklen?
Ist es das Geheimnis,
Das nicht sehen,
Das nicht verstehen?

Dann können wir doch vertrauen und Einfach gehen,
Diesen Weg.
Auch in den Abgrund.
Denn es gibt einen Grund,
Warum wir hier gestrandet sind.

Das große Geheimnis.

Wir werden es sehen.

Hinterlasse einen Kommentar